Matrix – Rhythmus – Therapie

Die Matrix – Rhythmus – Therapie ist eine sanfte aber tiefenwirksame Therapie. 

Über den speziell geformten Resonator werden mechano-magnetische Schwingungen analog den körpereigenen erzeugt. 

Mit anderen Worten: Das Gewebe, also Muskeln, Haut, Sehnen usw. werden wieder durchlässig, geschmeidiger und nehmen so an den Gesundungsvorgängen des Körpers wieder teil.

Die Matrix-Rhythmus-Therapie wird sowohl präventiv als auch rehabilitativ angewandt. Sie wird bei folgenden Indikationen eingesetzt:

  • Muskelverhärtungen
  • Sehnen- und Bänderverletzungen
  • Verbesserung eingeschränkter Gelenkbeweglichkeit dur Muskelverspannungen verursacht (posttraumatisch, nach Ruhigstellung, Arthrose)
  • Rückenprobkemen
  • Narbenbehandlung und chronische, nicht heilende Wunden
  • Unspezifische Lahmheiten
  • zur Unterstützung des tierärztlichen Rehabilitationsplans
  • Linderung akuter und chronischer Schmerzen (Muskelfaserüberdehnung, lange Lösungsphasen, Steifheit)

Auch ohne krankhaften Befund ist die Matrix-Rhythmus-Therapie bei folgenden Zielsetzungen hilfreich:

  • zur Prophylaxe, um Probleme des Muskel- und Sehnensystems vorzubeugen
  • zur Optimierung der Beweglichkeit
  • zur Turniervorbereitung (Optimierung der Muskulatur)
  • zur schnelleren Regeneration nach Leistungsphasen

Für weitere Infos:MaRhyThe